Aktuelles Vereinsarbeit Friedrich Fröbel Wir über uns
Startseite Friedrich Fröbel Freie Fröbelschule Schule Keilhau

Friedrich Fröbel


Biografie Fröbelpädagogik Die Menschenerziehung Spielgaben Bibliografie Einrichtungen in Deutschland Freie Fröbelschule Schule Keilhau



Freie Fröbelschule Schule Keilhau

Einrichtung des Jugendsozialwerkes Nordhausen e.V


Der Tradition verpflichtet, der Zukunft zugewandt
Im Jahre 1817 verlegte der weltbekannte Pädagoge Friedrich W. A. Fröbel (1782-1852) die Allgemeine deutsche Erziehungsanstalt vom nahe gelegenen Griesheim nach Keilhau. Die heutige Bildungs- und Erziehungsarbeit an der Freien Fröbelschule Keilhau gründet sich explizit auf das pädagogische Erbe des Schulgründers Friedrich Fröbel. In dieser Einrichtung wird seit nunmehr über 190 Jahren Thüringer Schulgeschichte geschrieben.

Fröbelpädagogik: Spielen, Lernen, Arbeiten
Gelebte Fröbelpädagogik verwirklicht die Grundtätigkeiten Spielen, Lernen, Arbeiten, nimmt den ganzen Menschen wahr, trägt zu seiner Entwicklung als Ganzheit bei und gibt ihm Raum und Zeit für eine zielgerichtete Entfaltung. Die Bildungs- und Erziehungsinhalte weisen einen klaren Lebensbezug auf. Die pädagogische Arbeit stellt das Kind und den Jugendlichen in den Mittelpunkt,erzieht Kinder und Jugendliche zu „Lebenstüchtigkeit”,lebt demokratische Werte in einer Zeit der Wertearmut, erzieht zu Verantwortung und Zivilcourage,entwickelt Kompetenzen und Einstellungen,sucht die Erziehungsgemeinschaft mit Eltern, wird von Pädagogen realisiert, die in ihrem Handeln immer Vorbild sind und

Der Unterricht
Grundlage der unterrichtlichen Arbeit ist das Selbstverständnis eines Praktischen Lernens, das als gemeinsamer Weg begriffen wird. Schüler lernen erfolgreich, wenn ihr Erkenntnisprozess aus dem aktiven Tätigsein, persönlicher Motivation und Eigeninitiative entspringt.
Unterrichtsmethoden / -prinzipien (Auswahl)
Kommunikationsorientierte
LernformenLernen mit allen SinnenHandlungsorientiertes Lernen
Wochenplan, Freiarbeit, Epochales Lernen
Rhythmisierung des Unterrichts nach individueller Bedürfnislage

Epochalunterricht
Der Epochalunterricht ist Ausdruck einer gelebten Tradition der Fröbelpädagogik in Didaktik und Methodik unsrer Schule. Der an der Freien Fröbelschule Keilhau praktizierte Epochalunterricht versteht sich als eine Form des Gesamtunterrichts.


Die Freie Fröbelschule Keilhau pflegt auf der Basis ihres Leitbildes eine Kultur des respektvollen Zusammenlebens. Dazu zählen ein harmonischer Umgang, die ästhetische und sachorientierte Gestaltung der Lernumwelt und der schulischen Räume sowie die öffentliche Präsentation von Ergebnissen schulischer Arbeit. Die pädagogische Arbeit ist geprägt von Wertschätzung und dem Streben nach Qualität.