Aktuelles Vereinsarbeit Friedrich Fröbel Wir über uns
Startseite Vereinsarbeit Veröffentlichungen

Vereinsarbeit


Einrichtungen Fortbildung Veranstaltungen Projekte Veröffentlichungen Vorstand Bildergalerien



Veröffentlichungen

Neue Keilhauer Blätter Heft 10

Neue Keilhauer Blätter

Neue Keilhauer Blätter

Heft 10, 2008
Der Bund ehemaliger Keilhauer

Bernd Grießmann, Sonja Melle
unter Mitarbeit von Reimund Meffert

Keilhau 2008


Preis: 4,00 Euro zzgl. Versand


FAX Formular für Bestellungen finden Sie hier >> [51 KB]

Neue Keilhauer Blätter Heft 9

Heft 9, 2005

· Leitbild für die pädagogische Arbeit im Sinne Friedrich Fröbels, Neuer Thüringer Fröbelverein Keilhau
· „Lehrend lernen wir“. Qualitätsdimensionen und –kriterien für die pädagogische Arbeit nach Friedrich Fröbel, Dr. Reimund Meffert
· „Zeichnen im Netze nach äußerlich nothwendigem Gesetze“
· Ein Haus für die Kinder – Zur hundertjährigen Geschichte des Schulhauses Keilhau, Bernd Grießmann, Sonja Melle
· Ort und Schule in Keilhau – Bauhistorische Impressionen, Teil II, Bernd Grießmann, Sonja Melle
· Der Bund ehemaliger Keilhauer (B.e.K), Bernd Grießmann
· Das Keilhauer Fröbelschulmuseum, Sonja Melle
· Der Handschriftennachlass des Fröbelarchivs Keilhau (KHN)
· Keilhau
· Schüler-Mediation an der Freien Fröbelschule Keilhau - eine Chance für ein friedvolles Miteinander, Ramona Föhse


Preis: 4,00 Euro zzgl. Versand


FAX Formular für Bestellungen finden Sie hier >> [51 KB]





Artikel zum Download

Grundsätze des Neuen Thüringer Fröbelvereins für die pädagogische Arbeit nach Friedrich Fröbel. hier>> [54 KB]

Principles der International Froebel-Society (English-Version) hier>> [203 KB]

Reimund Meffert (2007): “Pädagogik des Wachsenlassens” - Friedrich Fröbel als Lehrer hier>> [35 KB]

Reimund Meffert (2006): Fröbel als Schulmann (Powerpoint-Präsentation) hier>> [135 KB]

Reimund Meffert (2006): Zur Spieltheorie Friedrich Fröbels (Powerpoint-Präsentation) hier>> [1.495 KB]

Reimund Meffert (2004): “Lehrend lernen wir” - Qualitätsdimensionen der pädagogischen Arbeit nach Friedrich Fröbel (2004) hier>> [226 KB]