Aktuelles Vereinsarbeit Friedrich Fröbel Wir über uns
Startseite Aktuelles

Aktuelles




Aktuelles

Mittwoch, 22. Juni 2011 - 11:09 Uhr
Übergabe wichtiger Dokumente aus dem Grasnik Nachlass

Dr. Meffert nimmt Teile des Nachlasses entgegen. Sie werden im Fröbelarchiv gelagert.

Dienstag, 21. Juni 2011 - 17:00 Uhr
Fröbeldiplomkurs in St. Petersburg erfolgreich abgeschlossen

Im Rahmen der modularen Weiterbildung „Fröbelpädagoge/in (FH)“ arbeiteten im Auftrag der FAI GmbH vom 12.6. bis 18.6. 2011 sechs Mitarbeiter des JugendSozialwerkes e.V. am Deutsch-Russischen Begegnungszentrum (drb) in St. Petersburg.
Das multiprofessionell besetzte Referententeam hatte anspruchsvolle Aufgabe, einen Wochenkurs zu durchzuführen. Im Mittelpunkt standen Tageseminare und Workshops zu Leben und Werk Friedrich Fröbels und theoretischen Aspekten seiner Kindpädagogik (R. Meffert); Ganzheitliche Lern- und Arbeitsformen sowie Fröbels polytechnisches Lernmodell (R. Meffert/R. Nauer); Möglichkeiten des IEnsatzes von Fröbeltechniken (I. Neitzel); Perspektiven der Gestaltung von Bewegungs- und Spielräumen für Kinder (R. Nauer/T. Siegemund); Fröbels Bewegungsspiele und Erlebnispädagogik (T. Siegemund, R. Nauer); die Mutter- und Koselieder Fröbels (S. Ulitzsch), Kindliche Sprachentwicklung und Fröbels Konzept der sprachlichen Früherziehung (K. Wagner/R. Meffert) und schließlich Medienkindheit und Medienpädagogik im Kindergarten (R. Meffert).
Es zeigte sich, dass die Teilnehmer aus verschiedenen Kindergärten St. Petersburg, dem drb und anderen Institutionen nicht nur sehr gut vorbereitet waren, sondern mit großem Enthusiasmus die vielfältigen methodischen und inhaltlichen Anregungen aufnahmen und umsetzten.
So wundert es nicht, dass die Teilnehmer den Referenten letztlich ein positives Zeugnis ausstellen konnten und sich über die vielen Impulse für die eigene Arbeit freuten. Die Referenten konnten das positive Feedback nur bestätigen und sicher-ten zu, für Vertiefungskurse bereitzustehen. Die Verbundenheit mit den russischen Kollegen wurde abschließend mit der Prägung einer gemeinsamen Münze dokumentiert.

Dienstag, 17. Mai 2011 - 19:53 Uhr
Ein Garten für die Kinder eingeweiht

Robert Nauer eröffnete anläßlich des Fröbelgeburtstages 2011 den neuen Garten für die Kinder.

Dienstag, 17. Mai 2011 - 19:38 Uhr
Fröbelpreis 2011 vergeben

Dass die Fröbelschule in Keilhau traditionell ihrem Gründer in ei-ner Feierstunde gedenkt, ist eine gute Tradition. In diesem Jahr neu ist, dass der Neue Thüringer Fröbelverein Keilhau e.V. eine besondere Anerkennung für vorbildliches Engagement ausge-lobt hat – den Friedrich-Fröbel-Preis. Er ist die höchste Auszeich-nung des Vereins. Die Gestaltung übernahm die Porzellankünstlerin Kati Zorn aus Cursdorf. Die Plakette im Durchmesser von 9 cm enthält auf der Vorderseite ein Relief. Die Schüler, immerhin ausgewiesene Ex-perten für die Fröbelgaben, erkannten sofort den Fröbelstern.
Der Preis selbst wird in drei unterschiedlich dotierten Kategorien vergeben. Für soziales Engagement, für die beste schulische Leis-tung in einem Abschlussjahrgang (Jahrgangsbester) und für vor-bildliches Engagement zur Verbes-serung der Schulleistung sowie akti-ve Teilnahme am Berufswahlvorbe-reitungsprogramm. In letztgenannter Kategorie stellen sich 44 Keilhauer Schüler dem Wettbewerb.
Die Preisträger des Fröbelpreises 2011 heißen Alexander Bauroth (Klasse 4) und Hannes Six (Klasse 9). Geplant ist diesen Preis auch für Schüler des Landkreises attraktiv zu gestalten.

Sonntag, 14. November 2010 - 19:11 Uhr
Wiedergeburt Fröbels in Russland

Am 13.11.2010 endete für Fröbelfreunde und Mitarbeiter des JSW und der FAI ein 6tägiger Fachkraftaustauch. Auf Einladung des Deutsch-Russischen-Begegnungszentrums in St. Petersburg (www.drb.ru) wurden die Fachgespräche zur weiteren Verbreitung der Fröbelpädagogik aus den letzten Jahren fortgeführt. Neben Hospitationen in Kindergärten und Schulen, standen auch Inititativen zur Familienenbildung im Fokus. Höhepunkt war die am 12.11.2010 erfolgreich veranstaltete 1. Fröbelfachkonferenz am drb sowie die Vereinbarung das Fröbeldiplom in Russland ab 2011 zu etablieren.

Fotos der Konferen finden Sie wenn Sie dem Link (Oben) folgen.



Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden

Aktuelles aus der Fröbelwelt (GoogleNews) mehr

Mitgliederversammlung 2009